Gute Projektbeispiele

Hier zeige ich euch Beispiele guter Schülerfirmen-Arbeit. Sie zeichnen sich auch immer durch Steadiness aus.

Wollt ihr dabei sein und eure Arbeit vorstellen?
Dann schreibt mir oder ruft an!


BOSS MEAL

Schüler-Aktiengesellschaft Schülerfirma

101. Oberschule „Johannes Gutenberg“ Dresden
Pfotenhauerstraße 42, 01307 Dresden

https://www.boss-meal.de

„Learn to be a BOSS“ ist das Motto der im September 2015 gegründeten BOSS MEAL – Schüler-Aktiengesellschaft aus Dresden.

Vorstand: Dominick Hitschfel, Luc Wiltgrupp, Josef Koop


Unsere größte Herausforderung im bisherigen Bestehen war:
Unsere größte Herausforderung war und ist immer noch von Schuljahr zu Schuljahr, genügend Fachkräfte zu haben. Der Wegfall von Vertiefungs- und Neigungskursen initiierte bei uns andere Strategien der Mitarbeitergewinnung, und wir verlagerten uns dabei u. a. auch auf das Ehrenamt.

So gelang es uns immer wieder neue Mitarbeiter zu gewinnen:
Wir bieten den Schülern zu Beginn eine kleine Probezeit an (zwei Wochen), damit sie selbst sehen und entscheiden können, ob die Arbeit in der Schülerfirma etwas für sie ist. Des Weiteren können die Schüler selbst wählen, in welche Abteilung sie gehen möchten (ausgenommen Kasse und Vorstand). Und damit wir uns nicht immer nur zum Schultag sehen, machen wir auch ab und an gemeinsame Veranstaltungen, z.B. Übernachtung in der Schule bei den Posaunentagen 2016, Projektwoche in Chemnitz bei unserem Partner ZUKOS 2019.
Seit dem Schuljahr 2019/2020 ist BOSS MEAL in den WTH-Unterricht der 8. Klassen eingebunden.

Das ist das Erfolgsrezept unserer lange bestehenden Schülerfirma:
Den Kunden gefällt unser Angebot. Wir bieten für Schüler ein gesundes Essen zum kleinen Preis, auch mit Saisonangeboten. Natürlich machen auch wir Werbung für uns und unsere Angebote, was dazu führt, dass wir nicht nur in der Schule tätig sind, sondern auch für Caterings gebucht werden. Das nutzte z. B. auch unsere ehemalige Kultusministerin Frau Brunhilde Kurth einmal. Wir bekommen auch starke Unterstützung von unserer Partnerfirma ZUKOS GmbH aus Chemnitz. So erhielten wir Inputs dazu, wie eine Firma aufgebaut ist, wie sie am Markt auftritt, wie Werbung und Corporate Identity funktionieren. Aber das Wichtigste ist dennoch, dass wir nicht jedes Jahr mit einem komplett neuen Team anfangen, sondern diejenigen, welche schon länger dabei sind, lernen die Neulinge an. So stellten wir bisher einen reibungslosen Ablauf sicher. Auch die Unterstützung von unserer beratenden Lehrerin Frau Klein und seit kurzem von unserem Praxisberater Herrn Flechner macht es uns möglich, so erfolgreich zu sein.

Dominick Hitschfel
(Vorstand BOSS-Meal S-AG)

QUAGÜRK

Schüler-GmbH Schülerfirma

Förderschulzentrum „Oberes Osterzgebirge“ Dresden
Schulstraße 10, 01744 Dippoldiswalde

„Qualität geht auch günstig“ ist das Motto der 2015 gegründeten Quagürk – Schüler-GmbH aus Dippoldiswalde.


Unsere größte Herausforderung im bisherigen Bestehen war:

Durch unsere geringe Schülerzahl fällt es uns schwerer größere Projekte zu realisieren. Schwierig ist es durch unsere ländliche Lage einen großen Kundenkreis zu finden. Wir sind finanziell auf die wenigen Schulfeste und auf viel Ideenreichtum angewiesen um unsere Produkte zu verkaufen. Unsere Mitarbeiter lernen an einer Förderschule. Das Rechnen und kundenorientierte Sprechen bei Großveranstaltungen ist schwer, da wir in diesen unvorhersehbaren, lebensnahen Situationen adäquat und spontan reagieren müssen.

So gelang es uns immer wieder neue Mitarbeiter zu gewinnen:

So gelang es uns immer wieder neue Mitarbeiter zu gewinnen: Jedes Jahr werden immer wieder neue Schüler mit Eintritt in die Werkstufe in die Schülerfirma aufgenommen. Durch die jahrgangsübergreifende Klassenzusammensetzung können ältere Schüler bzw. Mitarbeiter die jüngeren Mitarbeiter einarbeiten. Gleichzeitig zur Aufnahme in die Firma läuft im Unterricht ein Bewerbungstraining. So kann Praxis und Theorie anschaulich miteinander verbunden werden.

Das ist das Erfolgsrezept unserer lange bestehenden Schülerfirma:

Eigentlich erfinden wir uns ständig neu. Wir sind nicht fest an ein Produkt oder eine Dienstleistung gebunden. Wir agieren in jedem Bereich flexibel und lassen immer wieder aktuelle Trends in neue kreative Ideen einfließen.